• Dein Warenkorb ist leer.

Die richtige Eishockeyschläger Länge finden | Ratgeber

Die Länge bzw. Größe des Eishockeyschlägers hat großen Einfluss auf die Stock-, Schuss-, und sogar Lauftechnik eines Spielers. Die meisten Marken wie Bauer, CCM oder Warrior stellen Sticks mit 4 verschiedenen Längen her: Senior, Intermediate, Junior und Youth. Die 4 Varianten unterscheiden sich neben ihrer Länge auch in ihrer Schaft-Härte (Flex) und –Breite.

Die 5 Top-Facts zur Stick Länge

  • Das Schaftende des Schlägers sollte im aufrechten Stand zwischen Kinn und Nase liegen.
  • Stürmer spielen eher etwas kürzere Schläger als Verteidiger.
  • Mit kürzeren Schlägern kann man besser stickhandeln, mit längeren besser schießen.
  • Eine falsche Eishockeyschläger Größe hat negativen Einfluss auf die Schuss-, Stock-, und Lauftechnik.
  • Kinder und Anfänger sollten sich zu Beginn an die Empfehlungen der Größentabelle halten.

Hat die Größe des Sticks Einfluss auf die Leistung eines Spielers?

Wenn ein Schläger zu lang oder zu kurz ist, verringert das die Qualität eines Eishockeyschlägers und hat direkte, negative Auswirkungen auf die Skills eines Spielers. Hiervon betroffen sind insbesondere folgende Bereiche:

Puckkontrolle und Stickhandling
Hat ein Eishockeyschläger die falsche Länge, ist es schwer den Puck nah am Körper zu führen und im Zweikampf vom Gegenspieler abzuschirmen.

Schusshärte
Eine Änderung der Schlägerlänge ändert auch die Härte (Flex) eines Schlägers. Wird der Stick gekürzt, steigt die Härte. Dadurch kann es sein, dass sich der Schaft bei einem Schuss nicht stark genug biegt und die Schuss-Geschwindigkeit und –Härte abnimmt. Wird die Länge des Schlägers dagegen erweitert, sinkt der Flex und der Schaft wird eventuell zu weich.

Passannahme
Falls der Stick zu lang oder zu kurz ist liegt die Kelle unter Umständen nicht richtig und komplett auf dem Eis, sodass die Passtechnik leidet. Außerdem wird es bei einem zu langem Schläger deutlich schwerer, Pässe, die nah zum Körper gespielt werden anzunehmen.

Skating-Stil
Ein zu langer Eishockeyschläger kann bewirken, dass ein Spieler eine schlechte Skating-Position einnimmt, da er zu aufrecht (falls der Stick zu lang ist) oder zu gebeugt (bei zu kurzem Schläger) fährt. Dies führt dazu, dass sein Bewegungsradius eingeschränkt ist und er beim Stride nicht seine komplette Kraft einsetzen kann.

Wie kann ich die richtige Schlägerlänge finden?

Als eine allgemeine Regel gilt, dass das Schlägerende im Bereich zwischen Kinn und Nase sein sollte, wenn man ihn ohne Schlittschuhe vor den Körper hält und der vordere Teil der Schlägerkelle dabei den Boden berührt (siehe Bild). Macht man das gleiche mit Skates an, sollte das Ende des Sticks zumindest auf Höhe des Kinns sein.

Ist das Schlägerende mit Skates auf Höhe der Nase oder höher spielt man allgemein einen langen Schläger, ist er unterhalb des Kinns, ist der Schläger kurz.

Übersicht über die Größe verschiedener Eishockeyschläger

Wann sollte ich einen längeren oder kürzeren Eishockeyschläger spielen?

Kurze Schläger (unterhalb des Kinns)

Wendige Spieler mit einer guten Stocktechnik spielen meist einen kürzeren Schläger, da sie dadurch mehr Bewegungsfreiheit haben und den Schläger und Puck enger am Körper führen können. Mit einem kürzeren Schläger können sie den Puck außerdem besser abdecken und es fällt ihnen leichter schnelle Körpertäuschungen und Finten („Dekes“) zu machen.

Sticks mit normaler Länge

Spieler mit einem ausgeglichenen Skill-Set ohne besondere Stärken und Schwächen in ihrer Schuss- und Stocktechnik spielen zu meist normal lange Schläger. Hierdurch können sie sowohl Pucks in den Ecken erobern, Scheiben vor dem Tor abfälschen und einen ordentlich harten Schuss abgeben.

Lange Schläger

Verteidiger haben gewöhnlich längere Schläger, da sie dadurch einen höheren Radius haben und Pucks im Zweikampf leichter wegstochern und Pässe abfangen können. Außerdem kann man mit längeren Schlägern härtere Schlagschüsse abfeuern, was für Verteidiger mit vielen Schüssen von der blauen Linie und in Überzahl zu Gute kommt.

Performance Hockey Tipp: Jüngere Kids sollten zu Beginn lieber einen etwas längeren Eishockeyschläger für Kinder (zwischen Kinn und Nase) spielen. Hierdurch ist sichergestellt, dass sie ihre technischen Fähigkeiten richtig entwickeln können. Im Laufe der Zeit können sie den Stick immer noch kürzen, wenn ihre Stärken klarer ausgeprägt sind.

Falls Du die Länge Deines Sticks merklich ändern möchtest, da Du bspw. eine bessere Reichweite haben möchtest, solltest Du das am besten im Sommer beim Inline- oder Streethockey machen und nicht während der Saison. Zum einen sind Inline Hockey Schläger deutlich billiger, sodass es nicht so ins Geld geht falls Du schnell fest stellen solltest, dass Du doch zu Deiner alten Länge zurückkehren möchtest. Zum anderen gehst Du auch nicht das Risiko ein, während des Spielbetriebs verunsichert zu werden.

Eishockeyschläger Größentabelle

In der folgenden Tabelle kannst Du sehen, wie lange ein Schläger auf Basis der Körpergröße und des Alters eines Spielers sein sollte. Gerade jüngere Spieler sollten sich an diese Richtwerte halten und ihre Eishockeyschläger Länge anhand der Größentabelle bestimmen. Ältere Spieler, deren Skills bereits fortgeschritten sind, können dagegen die Größe stärker an ihre individuellen Stärken und ihren Spielstil anpassen.

Eishockeyschläger Länge - Größentabelle
AlterKörpergrößeSchlägerlängeTyp
3-590cm- 120cm95cm- 110cmYouth
6-8120cm- 140cm110cm- 125cmYouth
9-13140cm- 155cm125cm- 135cmJunior
11-14155cm- 175cm135cm- 145cmIntermediate
13-15165cm- 175cm145cm- 150cmIntermediate
15+175cm- 185cm150cm- 155cmSenior
185+ cm155cm -160+ cmSenior