Schlittschuhe drücken am Knöchel - Tools gegen die Schmerzen

Hilfsmittel gegen Schlittschuhe Schmerzen

Du hast Dir coole neue Schlittschuhe gekauft, kannst aber vor Schmerzen kaum in ihnen fahren? Dann könnten Dir diese Tools weiterhelfen. Denn mit den richtigen Socken und Einlagen sind Deine Schlittschuhe Schmerzen am Knöchel oder dem Spann im Nu verflogen.

Aktuelle Angebote

Performance Hockey Männchen

Schlittschuhe drücken am Knöchel, der Ferse oder dem Spann? Das kannst Du tun

Performance Hockey Männchen

Genauso wie Straßenschuhe können auch neue Schlittschuhe am Anfang im Bereich des Knöchels, der Ferse oder des Spanns drücken. Da Schlittschuhe im Vergleich zu normalen Schuhen aber deutlich härter sind, können auch die Schmerzen am Anfang recht stark sein. Dies kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Läufer die Lust am Skaten verliert und die Schlittschuhe wieder verkauft.

Mit dem richtigen Hilfsmitteln ist es jedoch absolut nicht nötig, es soweit kommen zu lassen. Denn der schmerzhafteste Teil der Einlaufphase bzw. Brake-In-Phase ist nach spätestens 8 bis 10 Stunden Skating überwunden. Und damit die Schmerzen bis dahin nicht zu schlimm werden können Dir schließlich auch unsere Hilfsmittel helfen.

Schlittschuhe Schmerzen lindern - 5 Quick-Facts

  • Die Einlaufphase von Schlittschuhen dauert ca. 8 bis 10 Stunden
  • Die meisten Schmerzen treten im Bereich des Knöchels, der Ferse und des Spanns auf
  • Schlittschuh Socken sind an den schmerz-kritischen Stellen speziell geschnitten
  • Einlagen können gegen akute Schlittschuhe Schmerzen helfen
  • Besonders beliebt sind Einlagen gegen Lace-Bite (Schmerzen im Bereich des Spanns)

Schmerzen am Knöchel & Ferse - Die besten Mittel

Schlittschuh Socken
Da Schlittschuhe meist an den gleichen Stellen (Spann, Ferse und Knöchel) drücken haben die Hersteller spezielle Schlittschuh Socken entwickelt. Diese sind an den kritischen Bereichen im Vergleich zu normalen Socken besonders geschnitten und zum Teil auch verstärkt. Dadurch kommt es seltener zur Blasen- und Druckstellenbildung.

Gel Pads und Einlagen
Bei akuten Schmerzen, Blasen und wunden bzw. offenen Stellen können Gel Pads für Entlastung und Verteilung der Härte sorgen. Diese Gel Pads werden entweder frei auf die Haut geklebt oder fest in einer speziellen Einlage integriert. Diese wird dann als eine Art Strumpf / Socke angezogen. Je nachdem in welchem Bereich des Fußes die Schmerzen am stärksten sind gibt es Pads und Einlagen für den Spann, die Knöchel und die Ferse. Unter Eishockey Spielern besonders beliebt sind Einlagen gegen Lace-Bite. Hierunter versteht man Schmerzen im Bereich des Spanns, die größtenteils nur in Schlittschuhen entstehen.

Performance-Hockey.de Fazit

Insgesamt kann man sagen, dass es zum einen Hilfsmittel zur Vorbeugung von Schlittschuh Schmerzen gibt. Hierunter fallen in erster Linie spezielle Schlittschuh Socken. Zum anderen gibt es aber auch Hilfsmittel, wenn bereits Schmerzen aufgetreten sind. Gerade am Anfang kann es leicht passieren, dass der Schlittschuh drückt und es zu Problemen im Bereich der Ferse und des Spanns kommt. Die meisten Probleme drehten jedoch auf, falls die Schlittschuhe am Knöchel drücken. Hier helfen dann Gel-Pads und Einlagen gegen die akuten Schlittschuhe Schmerzen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Zum Start der Seite