Inlinehockey Kugellager

Performance Hockey Männchen
Inliner Kugellager fürs Inlinehockey

Kugellager haben sie einen sehr hohen Einfluss auf Dein Skating. Je nach ihrer Qualität sorgen Inliner Kugellager nämlich dafür, dass die Skates eine geringere Reibung mit dem Boden haben und runder laufen. Dadurch benötigst Du weniger Kraft beim Skaten und es wird leichter, enge Wendungen zu machen.

Hochwertige Inlinehockey Kugellager bewirken, dass sich Deine Rollen je Anstoß länger drehen. Je länger sich die Rollen drehen, desto weniger Schritte musst Du machen um eine bestimmte Strecke zu skaten. Die Qualität der Inliner Kugellager wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Zu diesen zählen insbesondere die Präzision der Fertigung (ABEC-Rating), das Material der Lager und ihre Schmierung. Mehr zu diesen Punkten erklären wir Dir in unserem FAQ-Bereich am Ende dieser Seite.

Aktuelle Angebote

Performance Hockey Männchen
Filteroptionen:Filter zurücksetzen
1 bis 12 (von 12 Artikeln)
  • 1

Kugellager fürs Inlinehockey - Die häufigsten Fragen (FAQ)

Performance Hockey Männchen

Im Folgenden findest Du eine Top-Auswahl der Fragen, die uns auf Performance Hockey rund um das Thema Kugellager fürs Inlinehockey erreicht haben. Solltest Du selbst eine Frage zu Deinen Inliner Kugellagern haben, die hier noch nicht beantwortet wurde, freuen wir uns sehr wenn Du sie uns über unser Kontaktformular stellst. Wir beantworten sie Dir sehr gerne und nehmen sie anschließend umgehend in unseren FAQ-Bereich auf.

Für alle die es eilig haben: Unsere Quick-Facts

Kugellager Inliner kaufen - das komplette FAQ

Wieviele Kugellager muss ich für meine Inliner kaufen?
Du brauchst je Inliner Rolle 2 Kugellager. Für normale Hockey oder Freizeit Inliner mit 4 Rollen je Skate brauchst Du also insgesamt 16 Kugellager.

Worum brauchen meine Inline Skates überhaupt Kugellager?
Kugellager helfen den Rollen dabei, sich optimal und reibungslos drehen zu können. Somit haben sie einen maßgeblichen Einfluss auf die Geschwindigkeit beim Skaten. Die Qualität eines Lagers richtet sich grundsätzlich nach seiner ABEC-Wertung. Je höher diese ist, desto höher ist vermutlich auch die Qualität des Inliner Kugellagers.

Was bedeutet ABEC bei Inliner Kugellagern?
ABEC ist eine Abkürzung für Annual Bearing Engineers' Committee. Dieses Komitee vergibt für jedes Kugellager ein Rating zwischen ABEC 1 und ABEC 11. Die Höhe des Ratings richtet sich dabei insbesondere nach der Laufleistung der Räder. Je runder und länger die Räder je Anstoß laufen, desto ein höheres ABEC erhalten sie.

Kann ich meine Kugellager auch ohne spezielles Werkzeug wechseln?
Ja das kannst Du. Um das Kugellager zu wechseln musst Du zuerst die Spitze eines Schraubenziehers von einer beliebigen Seite in die Mitte des Lochs eines Lagers bzw. eines Verbindungsstücks (Spacer) legen. Anschließend drückst Du vorsichtig gegen das äußere Kugellager bis sich dieses vom Verbindungsstück löst.

Um nun ein neues Kugellager in eine Rolle bzw. in ein Verbindungsstück einzusetzen drehst Du den Schraubenzieher um und drückst mit dem stumpfen Ende vorsichtig auf das Kugellager bis dieses in den Spacer bzw. das Rad einrastet. Achte darauf, dass Du beim Drücken möglichst viel Kraft auf die Mitte des Kugellagers rund um das Loch legst. Falls Du zuviel Druck auf die Seiten des Lagers legst könntest Du dieses sonst beschädigen.

Fragen zum Thema Inliner Kugellager reinigen & ölen

Wie stelle ich fest ob ich meine Kugellager reinigen und ölen muss?
Um herauszufinden ob Du Deine Kugellager reinigen und ölen solltest drehst Du Deine Inliner auf den Kopf und fährst mit Deiner Hand fest und schnell über die Rollen, damit sich diese möglichst schnell drehen. Anschließend checkst Du ob sich die Rollen frei drehen und ob Du irgendwelche Geräusche wahrnehmen kannst. Falls Du eine Art Knirschen oder Schleifen wahrnimmst bedeutet dies meistens, dass Dreck oder Sand in den Lagern ist und Du diese reinigen solltest. Hörst Du dagegen ein Quitschen, solltest Du die Kugellager ölen.

Wie kann ich meine Kugellager reinigen und ölen?
Inliner Kugellager reinigen ist etwas komplett anderes als Inliner Kugellager ölen. Du solltest Deine Kugellager immer erst reinigen und dann erst ölen. Falls Du die Kugellager vor dem ölen nicht gereinigt hast, würde sich der Dreck in den Kugellagern verfangen und es wäre sehr schierig diesen wieder aus den Lagern zu bekommen.

Um Deine Kugellanger zu reinigen empfehlen wir Dir einen speziellen Inliner Kugellager Reiniger zu verwenden. Sprühe diesen auf die Kugellager und verreibe das Spray mit einer Zeitung (keinem Tuch) solange bis Du keinen Dreck, Sand oder Staub mehr erkennen kannst. Wasche Verunreinigungen keinen Falls mit Wasser ab. Hierdurch würden die Lager rosten und kaputt gehen. Lasse das Spray einfach in die Lager einziehen bzw. von der Luft trocknen.

Nach dem Reinigen solltest Du Deine Inliner Kugellager ölen. Hierfür solltest Du am besten Motoröl benutzen. Lasse einfach ein paar Tropfen öl auf das Kugellager tropfen und drehe die Lager dabei langsam. Dadurch stellst Du sicher dass das Öl gleichmäßig in die Kugellager einzieht.

Diese Kategorien könnten Dich auch interessieren:

Zum Start der Seite