Eishockeyschläger aus Carbon

Performance Hockey Männchen
Profi Eishockeyschläger Carbon

Eishockeyschläger aus Carbon bzw. Composite sind aktuell die beliebtesten Sticks auf dem Markt. Sie sind deutlich leichter als Schläger aus anderen Materialien und leiten auch die Energie besser weiter. Daher kann man mit einem Eishockeyschläger aus Carbon auch härter schießen als mit Holzschlägern.

Eishockey Carbonschläger - Die Vorteile in der Übersicht

  • Carbonschläger sind deutlich leichter als Schläger aus Holz.
  • Ihr Flex kann außerdem genauer bestimmt werden.
  • Mit One-Piece Schlägern ist der Schuss am härtesten, da sie die Kraft am besten übertragen können.
  • Nahezu alle NHL-Profis spielen daher One-Piece Eishockeyschläger aus Carbon.
  • Anders als Holzschläger können Composite Eishockeyschläger mit verschiedenen Grip-Arten versehen werden.

Unsere Empfehlungen

Diese Modelle zählen zu unseren Bestsellern & verfügen über ein sehr-gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Carbon Eishockeyschläger für Kinder & Erwachsene kaufen - Ratgeber

Performance Hockey Männchen

Heutzutage werden Eishockeyschläger aus einer Vielzahl von verschiedenen Materialien, wie Holz, Composite, Fiberglass, Aluminium und Graphite gefertigt. Je nachdem aus welchen Materialen ein Schläger besteht, unterscheidet man jedoch gewöhnlich einfach nur zwischen Eishockeyschläger aus Carbon bzw. Composite und Holzschlägern. Innerhalb der Carbon bzw. Composite Schläger wird außerdem nochmals zwischen sogenannten One-Piece und Two-Piece Schlägern unterschieden.

Profi Sticks immer aus Carbon & Composite

Composite Schläger sind deutlich leichter und biegsamer (Flex) als Holzschläger. Daher spielt nahezu jeder Profi heutzutage auch so einen Stick. Durch ihr feineres und dennoch härteres Material in Verbindung mit ihrem genaueren Flex können sie die Energie, die beim Schuss erzeugt wird stärker auf den Puck übertragen. Dadurch haben die Spieler mit Eishockey Carbonschlägern einen härteren Schuss und meist auch ein besseres Puck-Feeling. Diese Punkte sind bei der Auswahl von Eishockeyschlägern für Profis sehr wichtige Kriterien.

Anders als Holzschläger sind Eishockeyschläger aus Carbon bzw. Composite außerdem wasser-resistent. Sie werden während der Nutzung nicht schwerer und ihre Qualität verringert sich über die Zeit nicht.

Nachteile von Eishockey Carbonschlägern sind dafür ihr höherer Preis. Durch ihre hochwertigere Herstellung und ihre teureren Materialien kosten günstigere Angebote aktuell bereits ca. 70€ (als Senior-Modelle). Top-Modelle von Bauer, CCM oder Warrior liegen teilweise sogar bei über 300€ UVP. Carbon Eishockeyschläger für Kinder sind demgegenüber etwas billiger. Hier findet man mit etwas Glück bereits Modelle mit guter Qualität ab ca. 40€ bis 50€.

Performance-Hockey.de Tipp:
Wenn Du (noch) nicht im Profibereich aktiv bist und Deine Schläger noch selbst kaufen musst, empfehlen wir Dir statt der zum Teil sehr teuren Modelle der Premium-Marken Bauer oder CCM lieber auf Sticks der günstigeren Marken wie Fischer, Vanx oder True zurückzugreifen. Diese verfügen ebenfalls über eine sehr gute Qualität und sind deutlich billiger.

One-Piece vs. Two-Piece Sticks: Vor- und Nachteile

Innerhalb der Carbon Sticks unterscheidet man zwischen One-Piece und Two-Piece Schlägern. Während bei One-Piece Schlägern die Kelle und der Schaft aus einem Guss sind, können sie bei Two-Piece Sticks ausgewechselt werden. Der Vorteil hierbei ist, dass nicht der ganze Schläger gewechselt werden muss, falls nur die Schlägerkelle bricht. Abgesehen davon sind sie generell günstiger als One-Piece Schläger. Sie kosten aktuell als Senior-Modelle zwischen 30€ und 120€ und die dazugehörigen Kellen zwischen 10€ und 70€.

Ein weiterer Vorteil der Two-Piece Konstruktion liegt darin, dass man verschiedene Biegungen für einen Schaft testen kann und nicht immer einen komplett neuen Schläger kaufen muss, falls man eine andere Biegung ausprobieren möchte. Aus diesem Grund kann es gerade für Kinder, die noch keine feste Biegung haben, sinnvoll sein, mit einem Two-Piece Carbon Kinder Eishockeyschläger zu starten.

One-Piece Schläger sind dagegen leichter, da sie keine Klebstoffe oder andere Verbindungsmaterialien benötigen um Schaft und Kelle miteinander zu befestigen. Außerdem sind sie besser ausbalanciert, da keine Lufträume und Material Unterschiede existieren. Dies führt dazu, dass die Kraft bei einem Schuss besser übertragen wird, da die Energie nicht durch verschiedene Material-Ebenen hindurchfließen muss. Sie wird stattdessen voll vom Schaft auf die Kelle bzw. den Puck übertragen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Zum Start der Seite