Eishockey Puck kaufen

Performance Hockey Männchen
Eishockey Puck und Ball kaufen

Willkommen im Puck Paradies: Egal ob Du einen schweren, leichten oder einen ganz normalen Eishockey Puck kaufen möchtest, hier findest Du ihn!

Laut Wayne Gretzky ist "ein guter Spieler dort wo der Puck ist, ein sehr guter dort wo der Puck sein wird!" Egal ob Du nun laut der Definition von Wayne zu den guten oder den sehr guten Spielern da draußen gehören möchtest, Du solltest auf jedenfall möglichst gut mit dem Eishockey Puck umgehen können, wenn Du ihn hast.

Damit Du eine möglichst gute Schuss- und Stocktechnik entwickelst, solltest Du neben dem Training mit Deinem Team auf dem Eis auch möglichst viel zu Hause trainieren. Für Dein individuelles Training solltest Du Dir daher den ein oder anderen Eishockey Puck kaufen. Schließlich kann es schnell passieren, dass Du während einer Schuss-Session ein Paar Pucks verschießt.

Das Wichtigste zuerst - unsere Quick-Facts

  • Fürs Schusstraining sollte man sich 15-30 Eishockey Pucks kaufen
  • Kinder sollten einen etwas leichteren blauen Eishockey Puck verwenden
  • Für das Passtraining werden gerne etwas schwerere orangene Pucks verwendet
  • Ein Stickhandling Ball eignet sich sehr gut für das Off-Ice Training auf rauheren Böden
  • Neben einem Stickhandling Ball lohnt sich auch der Kauf einer Holzkugel oder eines Green Biscuits
1 bis 13 (von 13 Artikeln)
  • 1

Stickhandling Ball & Eishockey Puck kaufen - FAQ

Performance Hockey Männchen

Hast Du Fragen rund um das Thema Pucks und Bälle fürs Eishockey? Dann stelle sie uns gerne über unser Kontaktformular. Wir beantworten sie Dir dann so schnell wie möglich. Außerdem werden wir sie sehr gerne hier in unseren FAQ-Bereich aufnehmen.

Alle Fragen rund um Eishockeypucks

Wieviele Pucks sollte ich für mein individuelles Schusstraining kaufen?
Du solltest beim Schusstraining ca. 100 bis maximal 200 Pucks pro Einheit und Schussart schiessen. Am besten ist es wenn Du Dein Schusstraining in Serien von 15 bis 30 Schüsse aufteilst. Eine Möglichkeit wäre bspw. 5 mal 20 Schlagschüsse = 100 Schlagschüsse zu machen. Dementsprechend solltest Du Dir 15 bis 30 Eishockey Pucks kaufen. Schließlich wirst Du immer mal wieder einen verlieren bzw. verschiessen.

Sind alle Eishockey Pucks gleich?
Ja und Nein. Der internationale Eishockey Verband (IIHF) hat eine feste Norm für die Höhe und den Durchmesser von Pucks festgelegt. So müssen alle Eishockey Pucks genau 1 Zoll (2,54 cm) hoch sein und einen Durchmesser von 3 Zoll (7,62 cm) haben, damit sie im Spielbetrieb eingesetzt werden dürfen. Bzgl. ihres Gewichts gibt es jedoch einen gewissen Spielraum. So darf ein Puck fürs Eishockey zwischen 5,5 und 6,0 Unzen wiegen. Dies entspricht einem Gewicht zwischen 156g - 170g.

Was ist der Unterschied zwischen einem blauen und einem schwarzem Puck?
Ein blauer Puck ist mit einem Gewicht von 110g bis 120g leichter als ein normaler schwarzer Puck (160g bis 170g). Dadurch eignet er sich sehr gut fürs Schusstraining von Kindern. Kinder können mit diesem Puck leichter eine richtige Stock- und Schusstechnik entwickeln, da sie weniger Kraft brauchen um hoch oder direkt schießen oder einen harten Pass annehmen zu können.

Warum sollte man den Eishockeypuck kühlen vor einem Spiel?
Das liegt daran, dass ein Eishockeypuck aus Hartgummi besteht und dieses Material auf Wärme reagiert. Falls der Puck zu warm ist, stellt er sich leichter auf und rutscht schlechter über das Eis. Wurde er jedoch vor dem Training oder dem Spiel gekühlt, hat er eine bessere Gleitfähigkeit und ist leichter zu kontrollieren. Das Dribbeln und Stickhandling fällt in diesem Fall leichter. Die besten Eigenschaften fürs Eishockey hat ein Puck, wenn er auf -9 bis -11 Grad gekühlt wurde.

Stickhandling Ball - Die häufigsten Fragen unserer Leser

Warum sollte ich für mein Stickhandling Training einen speziellen Stickhandling Ball verwenden?
Die Böden, auf denen Du Dein Off-Ice Stickhandling Training ausführst sind gewöhnlich deutlich rauher als Eis. Auf solchen Belegen stellen sich normale Eishockeypucks sehr leicht auf und haben stark veränderte Gleiteigenschaften. Daher könntest Du auf Beton oder Teer-Böden viele Bewegungen mit einem normalen Puck nicht trainieren und es bestünde die Gefahr, dass Du Dir falsche Techniken angewöhnst.

Spezielle Stickhandling Bälle sind dagegen eigens für das Training auf solch rauheren Belegen entwickelt worden. Sie immitieren die Gleiteigenschaften eines Pucks sehr gut und Du kannst nahezu alle Bewegungen und Moves mit ihnen trainieren. Dadurch wird Dein Stickhandling Training deutlich effektiver und es wird Dir viel mehr Spaß machen.

Stickhandling Training mit einem Stickhandling Ball

Gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Stickhandling Bällen?
Ja, die gibt es definitiv. Die einzelnen Stickhandling Bälle unterscheiden sich insbesondere in ihrem Gewicht, ihrer Größe und ihrer Bodenhaftung. Daher kann je nachdem wo Du trainierst, ein bestimmter Stickhandling Ball besser für Dich geeignet sein als ein anderer.

Solltest Du beispielsweise auf relativ rauhen Böden trainieren ist ein etwas schwererer Ball eine gute Wahl. Dieser verfügt meist über eine bessere Bodenhaftung, sodass Dir der Ball während des mischen oder dekens seltener verspringt.

Möchtest Du dagegen "schnelle Hände" bekommen, könnte ein etwas leichterer Stickhandling Ball oder eine Holzkugel eine gute Wahl sein. Solche Bälle haben gewöhnlich sehr gute Gleiteigenschaften, sodass Du mit ihnen sehr schnell mischen kannst. Gleichzeitig sind sie jedoch deutlich anfälliger gegen Bodenwellen oder Verunreinigungen und verspringen sehr leicht.

Kann ich einen Stickhandling Ball auch für das Schusstraining benutzen?
Da die Schusstechnik mit einem Ball gleich ist wie mit einem Puck ist dies theoretisch möglich. Wir sind aber der Meinung, dass Spieler & Teams beim klassischen Schusstraining im Stand lieber normale Eishockeypucks kaufen sollten. Hier ist die Trainingsintensität und die Nähe zum Spiel definitiv am höchsten.

Stickhandling Bälle eignen sich aber sehr gut fürs Training von Schüssen aus der Bewegung oder zum Trainieren Deines Quick Releases nach Dekes oder in engen Situationen. Gleichzeitig kann man mit einem Ball sehr gut Direktschüsse abseits der Eisfläche trainieren, da der Ball anders als der Puck seltener verspringt und leichter direkt genommen werden kann.

Weitere Kategorien zum Thema Pucks & Training

Zum Start der Seite