• Dein Warenkorb ist leer.

Eishockey Schlittschuhe im Ofen anpassen

Viele Eishockey Schlittschuhe sind heutzutage aus durch Wärme verformbaren Material gefertigt. Sie können daher in einem speziellen Schlittschuh-Ofen erhitzt werden. Dadurch wird das Material kurzzeitig weich und es passt sich an die jeweilige Fußform an. Dieser Anpassungs-Prozess wird auch als „backen“ der Schlittschuhe bezeichnet. Durch das „backen“ wir der Tragekomfort und der Halt der Füße in den Schlittschuhen erhöht und sie können schneller eingelaufen werden.

Diese 5 Fakten musst Du kennen

  • Durch das Erwärmen der Schlittschuhe wird die Hülle und der Innenschuh der Skates weicher.
  • Top-Modelle müssen dringend angepasst werden.
  • Einsteiger Modelle sollten nicht gebacken werden.
  • Schlittschuhe sollten nach dem Anpassen für mindestens 24 Stunden nicht getragen werden.
  • Wenn kein Schlittschuh-Ofen zur Verfügung steht können Skates notfalls auch zu Hause angepasst werden.
  • Beim Anpassen der Schlittschuhe sollten dringend dünne Schlittschuh Socken angezogen werden

Skates nach dem Backen bindenWie werden Eishockey Schlittschuhe gebacken?

Die Schlittschuhe werden in einem speziellen Ofen für 5 bis 10 Minuten bei ca. 175 Grad Fahrenheit (ca. 80 Grad Celsius) erhitzt. Anschließend müssen sie vorsichtig angezogen und eng geschnürt werden. Wichtig ist, dass die (ungewachsten!) Schlittschuh Schnürsenkel seitlich und nicht nach oben zugezogen werden, damit die Ösen des Schnürsystems nicht beschädigt werden. Durch das Erwärmen werden sie ebenfalls weich und können leicht reißen. Wenn Du nun für mindestens 15 Minuten ohne Gewicht auf die Kufen zu legen sitzen bleibst, passt sich das Material an Deine Fußform an.

Müssen alle Eishockey Schlittschuhe angepasst werden?

Die Top-Modelle von Bauer oder CCM müssen zwingend angepasst werden. Sie werden extra aus sehr hartem Material gefertigt und enthalten sehr wenig Innenpolsterung um möglichst leicht zu sein. Würde man sie nicht backen, wären solche Eishockey Schlittschuhe sehr unbequem und ihr Material zu steif und unbeweglich um gut mit ihnen fahren zu können.

Ähnlich sieht es bei Modellen der Mittelklasse aus. Auch sie sollten im Ofen angepasst werden. Anders als bei den Top-Modellen ist es bei ihnen jedoch nicht zwingend erforderlich, da die Hülle der Skates aus weicheren Materialien besteht und der Liner eine weichere Polsterung hat.

Günstigere Einsteiger-Modelle sollten dagegen nicht angepasst werden. Sie werden gewöhnlich aus Material gefertigt, das nicht auf Wärme reagiert. Daher ist ihre Außenhülle deutlich weicher, sodass sie in kurzer Zeit eingelaufen werden können auch wenn sie nicht im Ofen waren. Würde man sie dennoch erhitzen, würden sie sich deutlich schneller abnutzen und kaputt gehen. Außerdem würden sie noch weicher werden und der Fuß hätte unter Umständen nicht mehr genug Halt im Skate.

Performance Hockey Tipp:
Wenn Du Dir nicht sicher bist ob Deine Schlittschuhe im Ofen gebacken werden sollten, schau in die Verpackung der Skates. Hier ist meist angegeben ob das Modell thermoformbar ist und im Ofen erhitzt werden kann. Falls eine Anpassung möglich ist empfehlen wir die Skates auch zu backen. Je besser die Skates sitzen, desto besser wirst Du auch fahren können.

Kann man die Schlittschuhe auch im eigenen Ofen backen?

Theoretisch ja, hierbei musst Du aber sehr vorsichtig sein. Wenn die Schlittschuhe falsch erwärmt bzw. angepasst werden, können sie leicht kaputt gehen. Außerdem verliert man die Garantie der Hersteller, wenn die Skates selbst gebacken werden. Daher sollten sie nach Möglichkeit professionell in einem Eishockey Shop angepasst werden.

Falls kein Eishockeyladen im Umkreis einen Schlittschuh Ofen hat, können Skates der mittleren Preisklasse als eine sichere Alternative notfalls auch mit einem Haar- oder Heißluft-Föhn erhitzt werden. Der Föhn muss lediglich für 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze in den Stiefel gehalten werden. Hierdurch wird der Innenschuh warm genug, damit das Material weich wird und sich verformen lässt. Sehr wichtig ist jedoch, dass die Schlittschuhe anschließend vorsichtig angezogen und geschnürt werden, damit weder das Schnürsystem noch der Rest des Skates beschädigt werden.

Da die Schlittschuhe bei dieser Variante nicht so heiß werden wie in einem normalen Skate-Ofen müssen sie anschließend länger, für etwa 40 Minuten statt 15 Minuten, getragen werden. Nach dem Anpassen der Eishockey Schlittschuhe sollten diese 24 Stunden nicht getragen werden, damit das Material komplett abkühlen und erhärten kann.

So backst Du Deine Skates im eigenen Ofen

  • 1. Mache Deine Skates weit auf und lass mindestens die oberste Öse offen, damit Du leicht in den Schlittschuh schlüpfen kannst.
  • 2. Heize Deinen Ofen auf 80-90 Grad vor und mache ihn anschließend aus.
  • 3. Lege die Skates in den Ofen und lass sie je nachdem wie hart sie sind 5min bis 8min backen.
  • 4. Ziehe anschließend die Skates im Sitzen vorsichtig an und binde sie SEITLICH zu.
  • 5. Bleibe mit den angezogenen Schlittschuhen für ca. 20min bis 30min sitzen ohne herumzulaufen oder Gewicht auf die Skates zu legen.

Wichtig:
Nachdem Du Deine Schlittschuhe angepasst hast solltest Du sie mindestens 24 Stunden nicht benutzen!